SGM ABV / TSV 07 Stuttgart gewinnt 4:0 gegen SV Gablenberg

Details
Zum sechsten Spieltag der Kreisliga A2 trafen sich die SGM ABV/TSV auf dem Gelände des Gastgebers SV Gablenberg. Die Mannschaft von Trainer Paul Wrensch reiste mit dem klaren Ziel an, drei weitere Punkte auf deren Konto verbuchen zu können, um dadurch die Tabellenführung zu festigen.
 
Von Anfang an zeichnete sich auf beiden Seiten ein hohes Tempo in der Partie ab. Die Gastgeber versuchten durch ein intensives Angriffspressing den Spielaufbau der SGM ABV/TSV früh zu unterbinden, was jedoch zu großen Freiräumen im Mittelfeld führte. Diese konnten die Gäste für sich nutzen, indem sie in der 17. Minute einen Angriff über die linke Seite starteten, welcher zu dem ersten Treffer führte. Nach der Hereingabe von Max Uhlenberg, erzielte Edward Cheung sein drittes Saisontor. Bereits eine Minute später erfolgte ein weiterer Schlag über die linke Seite, der jedoch an der Gablenberger Verteidigung scheiterte. Gute Kombinationen und wenig lange Bälle gestalteten das Spiel für die Zuschauer interessant. Nach schöner Vorarbeit von Vukoja und Uhlenberg, konnte ein Gablenberger Verteidiger den Schuss von Patrick Kursch gerade noch auf der Torlinie abwehren. Doch der zweite Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Vier Minuten später, in der 38. Minute, kombinierte sich Florian Borkert mit Patrick Kursch über die rechte Seite durch. Nach einer druckvollen Hereingabe von Borkert, versuchte ein Gablenberger Verteidiger den Ball zum Eckstoß zu klären, erzielte dabei jedoch ein Eigentor. Vor der Halbzeit gelang dem Gastgeber noch eine gute Chance, welche jedoch durch Vedran Vukoja und Fabian Steidele in letzter Sekunde zum Eckstoß geklärt werden konnte. Mit dem 0:2 Halbzeitstand ging es in die Pause.
 
Frisch motiviert und mit angepasster Taktik starteten beide Mannschaften in die zweite Halbzeit. Keine zehn Minuten nach Wiederanpfiff leitete Lorenco Simeonov mit einem hervorragenden Steilpass auf Uhlenberg einen Konter ein. Dieser legte auf Kursch quer, welcher den Ball zum 0:3 verwandelte. Auf Seiten der Gastgeber kam es in der 62. Minute zu einer gefährlichen Situation: ein gut geschossener Freistoß aus ca. 23 Metern traf das Lattenkreuz des ABV Tors. Nach einem halbhoch geschlagenen Freistoß von Uhlenberg, konnte Vukoja sich im Kopfballduell durchsetzen und erzielte dadurch den Endstand von 0:4. Die letzte große Chance galt jedoch den Gablenberger, bei welcher der ABV Torhüter Daniel Dick mit einer spektakulären Einlage den Kopfball von Kai Köbler parierte.
 
Fazit:
Verdienter Auswärtssieg der SGM ABV/TSV in Gablenberg, mit einer erfolgreichen Ausbeute von sechs Punkten der 1. und 2. Mannschaft.
 
Das nächste Spiel findet am Donnerstag den 12.10.17 um 19:30 Uhr gegen den TV Echterdingen 2 auf dem ABV Gelände statt. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.
 
F. Steidele
   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart