Zweites Heimspiel – Zweiter Sieg !

Details
Nach dem man am vergangenen Wochenende beim SV Hoffeld unnötig zwei Punkte hat liegen lassen, zeigte die SGM ABV/TSV an diesem Sonntag wieder eine sehr gute Leistung und siegte verdient gegen den Gast aus Bonlanden.
Gegen den ehemaligen Verein unseres Trainers begann die Mannschaft von Beginn an hoch konzentriert. Man merkte dem Team an, das es den zweiten Heimsieg der Saison einfahren wollte. Die erste Chance gehörte jedoch den Gästen. Nach einem unnötigen Foul kurz vor dem Sechzehnmeterraum gab es Freistoß. Der schwach getretene Freistoß verfehlte das Tor jedoch. Danach nahm der ABV das Spiel in die Hand und ging durch einen Doppelschlag in der 8. Und 10. Minute durch Edward „Edi" Cheung mit 2:0 in Führung. Beide Male hieß der Vorbereiter Max Uhlenberg. Nach der starken Anfangsviertelstunde schlichen sich jedoch Ungenauigkeiten ins Spiel ein und man brauchte gute 10 Minuten um wieder ins Spiel zu finden. In dieser Phase konnte man sich jedoch wieder auf die Treffsicherheit unseres Mittelstürmers verlassen. Nach gegnerischem Einwurf am eigenen Strafraum konterte der ABV blitzsauber über die linke Seite. Nach Vorarbeit durch Patrick Kursch, ließ Max Uhlenberg seinen Gegenspieler stehen und markierte seinen nächsten Saisontreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Pausentee versuchte der Gast aus Bonlanden noch einmal Druck zu machen, und wieder brauchte der ABV 10 Minuten um zurück ins Spiel zu finden. Dann jedoch kontrollierte man die Partie und kam zu weiteren Chancen. Die Zuschauer mussten allerdings bis zur 60. Minute auf den nächsten Treffer warten. Nach einstudierter Ecke von links durch Achim Rosch, markierte Vedran Vukoja seinen ersten Saisontreffer. Anschließend kam auch der Gast noch einmal zu Chancen, richtig gefährlich wurde es aber nie. Der ABV spielte weiter nach vorne und hätte das Ergebnis zum Ende des Spiels noch einmal hochschrauben können. In der 77. Minute verfehlte Metin Strommer das Tor nur um Zentimeter. Auch der eingewechselte Hazem Almadad und Fabian Steidele scheiterten in der Folge knapp. In der 91. Minute wurde es dann nochmal eng für den ABV. Vielleicht wollte sich unser Torwart Philipp Eitner aber auch die Zu-Null-Kiste ersparen. Anstatt den Ball zu schlagen, landete der missglückte Pass direkt in den Füßen des Bolander Stürmers. Dieser konnte seine Chance aber nicht nutzen und verfehlte das Tor klar. Durchatmen beim ABV und Abpfiff von der guten Schiedsrichterin Sabrina Nachtigall.
 
Fazit:
Verdienter Heimsieg des ABV´s und weitere 3 Punkte gegen den Abstieg. Mit nun 7 Punkten aus 3 Spielen ist der Saisonstart der Mannschaft geglückt. Nächste Woche gastiert man beim VFL Kaltental. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung.
 
Bericht: A. Rosch
   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart