Erfolgreicher Saisonauftakt gegen VfL Kaltental II

Details
Bei wunderschönem Spätsommerwetter spielte die SGM ABV / TSV 07 Stuttgart heute auf dem Rasenplatz vom TSV 07 gegen den VfL Kaltental II.

SGM ABV/TSV 07 - VfL Kaltental II
SGM ABV/TSV 07 - VfL Kaltental II

SGM ABV/TSV 07 - VfL Kaltental II

Durch das Freilos und den spielfreien ersten Spieltag, war am Sonntag die erste Bewährungsprobe für das neue Team und den neuen Trainer Paul Wrensch. Verletzungs- und Urlaubs-bedingt konnte Paul Wrensch nicht auf alle Spieler zurückgreifen und musste mit13 Spielern das erste Pflichtspiel bestreiten.
Ebenfalls bestritten unser Kapitän M.Epping und M.Uhlenberg nach ihrem Kreuzbandriss ihr erstes Pflichtspiel, es freut uns sehr dass sie wieder dabei sind. Von Beginn an zeigte sich die Heimmannschaft aggressiv und wollte der Reserve von Kaltental den Schneid abkaufen. Zwar konnte man sich von Anfang an viel Ballbesitz erspielen und auch bei Ballverlusten setzte man den Gegner schnell unter Druck, so dass kaum Gefahr für das eigene Tor entstand. Die Gäste warfen aber alles in die Partie und waren in Zweikämpfen sehr präsent und defensiv diszipliniert. Die Offensive der SGM tat sich schwer zwingende Chancen zu erarbeiten. Mitte der ersten Hälfte konnte man mehr Druck erzeugen, kam aber nur durch Fernschüsse von Khallouki und Freistöße von Uhlenberg gefährlich vor das Tor der Gäste. Die Erlösung für den Gastgeber kam erst kurz vor Ende der ersten Hälfte, nachdem Vukoja einen lagen Ball mit dem Kopf auf Jaroschenko verlängerte dieser wiederrum überlobte den herauseilenden Gästetorspieler ebenfalls mit dem Kopf zur 1:0 Führung für die SGM.
Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber nicht mehr so gut ins Spiel und der Spielaufbau wurde Zusehends zerfahrener. Die Angriffe wurden nicht mehr konsequent zu Ende gespielt und auch die Abschlüsse waren schwach. Dies machte die Gäste wieder stärker, welche nun ihrerseits einige Chancen hatten. Diese konnten aber zum Glück für die SGM nicht genutzt werden. Als dann kurz vor Schluss durch einen Fernschuss von Sauer das 2:0 fiel, dachte man die Partie ist nun gelaufen. Aber die Reserve von Kaltental gab sich nicht auf und kam über den Flügel zum Abschluss und markierte in der 90. Minute den 2:1 Anschlusstreffer. In der Folge passierte aber zum Glück nicht mehr viel und der Gastgeber konnte den Sieg über die Zeit bringen.
Fazit:
Nach einer starken ersten Hälfte in der nur die Tore fehlten, brachte man in der zweiten Hälfte nicht mehr so viel zustande, auch wenn dies bestimmt den heißen Temperaturen zuzuschreiben ist. Die Leistung muss trotzdem gesteigert werden um sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen, das Potential hierzu ist auf jeden Fall vorhanden.
Es spielten:
Gersbacher – Sauer, Epping, Brühl, M.Fernando – Khallouki, Uhlenberg, Kursch, Salah (59. Fehr) – V.Vukoja, Jaroschenko (70. Irmler)
Tore:
1:0 Jaroschenko (44.), 2:0 Sauer (86.), 2:1 Beck (90.)

Warmmachen
Warmmachen

Warmmachen

Auf das Spiel einschwören
Auf das Spiel einschwören

Auf das Spiel einschwören

Uhlenberg
Uhlenberg

Uhlenberg

Gersbacher
Gersbacher

Gersbacher

   

ABV auf Facebook  

   

Schlüssel zum Glück  

   

1.Mannschaft  

   
© ABV 1863 e.V. Stuttgart